Menu

Fachinformatiker/in Systemtechnik (D)

Arbeitsgebiet

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Sie vernetzen Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

 

Ausbildungsschwerpunkte

In der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Fachinformatiker/innen IT-Systeme. Als Dienstleister richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben. Sie beraten Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen durch.

 

Ausbildung

  • Fachinformatiker/in Systemtechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).  
  • Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule und dauert
    3 Jahre.