Menu

Industrielackierer/in EFZ (CH)

Arbeitsgebiet

Industrielackierer und Industrielackiererinnen lackieren Maschinenteile, Geräte und vielerlei Gegenstände, die unsere Industrie herstellt. Sie bringen die Lackierung nicht allein für das Auge an sondern auch um das Rohmaterial gegen Rost und andere äussere Einflüsse zu schützen. Sie bearbeiten Materialien wie Metall, Kunststoff, Holz und Glas. Sie bereiten die Werkstücke vor indem sie sie reinigen, spachteln, schleifen und grundieren. Sie mischen die Farben und mit der Spritzpistole tragen sie die Lackierung auf. Sie bringen auch Beschriftungen und Signete an.

 

Ausbildungsschwerpunkte

  • Entfetten und grundieren der Werkstücke
  • Ausspachteln und schleifen der zu behandelnden Flächen
  • Erstellen von Schablonen
  • Lackieren der Werkstücke
  • Reinigen und warten der Werkzeuge und Geräte
  • Umgang mit Kataphoresen Tauchlackierung, Kettenautomat, verschiedenen Spritzgeräten
  • Phosphatieren und chromatieren
  • Kenntnisse der Elektrostatik (Wasser, Lösemittel)

 

Ausbildung

  • Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre.  
  • Die technische Berufsmittelschule bereitet die Lernenden auf die Berufsmaturität vor.