Menu

Polymechaniker/in (CH)

Arbeitsgebiet

Polymechaniker fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder bauen Geräte, Apparate, Maschinen oder Anlagen zusammen. In Zusammenarbeit mit andern Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwickeln Konstruktionslösungen und erstellen technische Dokumente oder Prototypen und führen Versuche durch. Sie wirken mit bei Inbetriebnahmen, beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Schwerpunktausbildung in mindestens einem betrieblichen Tätigkeitsgebiet: Projektierung und Projektbearbeitung, Konstruktion, Prototypenbau, Produktionsunterstützung, Fertigungsmittelbau, Teilefertigung, Décolletage, Produktionsprozesse, Montage, Automation, Instandhaltung (Unterhalt), Luftfahrzeugunterhalt.

Ausbildung

  • Die Ausbildung an der Berufsschule erfolgt in den zwei Niveaustufen "Grundlegende Anforderungen" (G) oder "Erweiterte Anforderungen" (E) und dauert 4 Jahre.  
  • Die Berufsmaturitätsschule bereitet die Lernenden auf die Berufsmaturität vor. Besonders begabte und leistungsfähige Lernende können diese besuchen.