Menu

Immobilienentwicklung

Mit umfassenden Konzepten verfolgt RUAG Real Estate AG die wirtschaftliche Nutzung und Weiterentwicklung der Industrieareale mit nachhaltigem Effekt. Ein integrales Portfoliomanagement steht dabei im Mittelpunkt für eine zukunftsgerichtete Steuerung des Bestandes.

Ziel ist, die Industrieareale zu themenorientierten Industrieparks weiterzuentwickeln und für Gewerbe- wie Industriebetriebe attraktive Immobilienlösungen zu schaffen. Mit ihrer Infrastruktur fördert RUAG Real Estate AG gezielt die Ansiedelung von Arbeitsplätzen.

RUAG Projekt „Weitsicht“, Thun
Auf der kleinen Allmend in Thun plant RUAG den Bau eines Büro-, Industrie und Gewerbekomplexes. Die Realisierung dieses Projektes soll gemeinsam mit einem Investitionspartner erfolgen.
Der Name „Weitsicht“ ist dabei Programm: Die grosszügig konzipierten Dienstleistungs- und Büroflächen im 55 Meter hohen Bürogebäude sind die ersten ihrer Art im aufstrebenden Wirtschaftsraum Genf – Bern und bieten Raum für mehrere Hundert Arbeitsplätze.
 
Teil des Kantonalen Entwicklungsschwerpunktes (ESP Thun-Nord)
Die zivile Nutzung des Armeegeländes in Thun wird durch das so genannte „Programm der wirtschaftlichen Entwicklungsschwerpunkte“ (ESP) gefördert. Damit will der Kanton Bern an ausgesuchten Standorten in konzentrierter Form Arbeitsplätze schaffen – mit dem Ziel, dort die wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig zu gestalten und voranzutreiben. Als Teil der Wachstumsstrategie leisten ESP einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der bernischen Wirtschaftskraft. Rund 13 Prozent der Bruttowertschöpfung des Kantons wird hier erarbeitet.

Raum für Entwicklung
Das Hochhaus sticht als städtebaulich markantes Gebäude mit hervorragender Aussichtslage hervor und wird in Zukunft den Thuner Stadthorizont prägen. Im Parterre sind Verkaufs- und Retailflächen vorgesehen, in den 13 Etagen darüber Büroräume sowie ein öffentliches Restaurant mit Bar und Lounge im Dachgeschoss. Ebenfalls geplant sind Veranstaltungs- und Ausstellungsräumlichkeiten.
Das Flächenangebot richtet sich an nationale wie internationale Unternehmen; insbesondere an Kunden und Mieter aus dem gehobenen Dienstleistungssektor, die einen Bedarf an Grossflächen ab 250m2 haben. Mehrere der unteren Stockwerke bleiben RUAG vorbehalten.

Sehen Sie dazu die Medienmitteilung vom 03. Juni 2014.