Meet Tobias

...

Programm Manager

Meet Tobias

Programm Manager

Division: Aerostructures

Standort: Oberpfaffenhofen, Deutschland

Ausbildung: Master of Business Administration and Engineering (MBA&E)

Ich arbeite bei RUAG seit: 04/2015

Wie ich zu RUAG gekommen bin:
Um ehrlich zu sein, war das eher zufällig. Auf der Suche nach einer Werkstudententätigkeit im Anschluss an mein Bachelorstudium habe ich über eine Kommilitonin erfahren, dass bei RUAG Aerostructures eine Stelle im Industrial Engineering frei war. Dank ihr hatte ich umgehend eine Einladung für ein Bewerbungsgespräch und wurde glücklicherweise auch direkt als Werkstudent eingestellt. Theoretisch lag mein Studienschwerpunkt mehr auf der Entwicklung und Distribution von Software. Aber im Nachhinein betrachtet, war es goldrichtig hier anzufangen und ich würde die gesammelten Erfahrungen und Eindrücke gegen keine bei anderen Unternehmen oder andere Branchen eintauschen wollen.

Am besten gefällt mir bei meiner Arbeit:
Dass jeder Tag unterschiedlich und somit anders herausfordernd ist. Auf der einen Seite betreut man als Projektleiter diverse Projekte, um die strategischen Vorgaben umzusetzen und den Standort langfristig entwickeln zu können, und auf der anderen Seite muss man in kurzer Zeit und gemeinsam mit seinem Team auf operative Geschehnisse reagieren, um die geforderten Liefermengen sichern zu können. Zudem ist es interessant, sehr nah am Kunden zu arbeiten und dessen Interessen optimal umsetzen zu können. So bekommt man viel Einblicke in die verschiedensten Abteilungen und Prozesse. 

Mein bisher grösstes Highlight:
Es war definitiv eine großartige Erfahrung, als wir nach vielem Hin und Her mit Airbus endlich das Werk in Ungarn qualifizieren konnten. Trotz vieler Hindernisse auf dem Weg zum Ziel hat das Team nicht aufgegeben. Dieser Zusammenhalt war für mich als Berufsanfänger schon beeindruckend. Außerdem war es eine interessante Herausforderung, vor versammelter Mannschaft bei der Betriebsversammlung über mein Masterarbeitsthema zu sprechen und zu versuchen, alle Mitarbeiter des Unternehmens dafür zu gewinnen. Ich danke RUAG, dass mir die Möglichkeit dazu gegeben wurde.

Bei RUAG fasziniert mich:
Auf jeden Fall die Produktpalette. Es ist sehr interessant zu sehen, wie ein Flugzeug entsteht und aus welchen Strukturkomponenten es besteht. Aber auch die Raumfahrtprodukte und vor allem die Satellitentechnik sind ein Aushängeschild dieses Unternehmens.

Mein typischer Arbeitsalltag:
Es gibt keinen typischen Arbeitsalltag, was auch das Schöne daran ist. Aber in der Regel verbringe ich ca. 70% des Tages in spannenden Meetings und die restlichen 20% am Telefon, entweder mit internen Kollegen oder mit Kunden. In der Zwischenzeit kümmere ich mich um die anfallenden operativen Themen, die meist direkt bearbeitet werden müssen und versuche mir Freiraum für planbare Aufgaben zu schaffen. Das Herausfordernde und Spannende liegt dabei in der hohen Dynamik des Geschäftsfeldes und den vielen Schnittstellen zu allen anderen Abteilungen des Unternehmens sowie zu unserem Kunden Airbus.

Entwicklungsmöglichkeiten bei RUAG:
Wenn jemand möchte, hat er/sie viele Möglichkeiten. Die Initiative muss allerdings eher vom Mitarbeiter ausgehen, aber dann bekommt man die bestmögliche Unterstützung. So war es auch in meinem Fall, als ich mich nach drei Jahren als Industrial Engineer fachlich als auch persönlich weiterentwickeln wollte. Hierbei wurde es mir ermöglicht, ins Programm Management zu wechseln. Und auch im Programm Management bekomme ich die volle Unterstützung bei meiner beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Auch war beispielsweise das Studium neben dem Beruf kein Problem und es wurde mir ermöglicht, meine Abschlussarbeit im Unternehmen zu schreiben.

Was RUAG für mich als attraktiven Arbeitgeber auszeichnet:
Wahrscheinlich ungewöhnlich, aber ich finde die gelebte «DU-Kultur» ist auf alle Fälle ein Aushängeschild dieses Unternehmens. Trotz der beachtlichen Unternehmensgröße wird die familiäre und somit sehr persönliche Atmosphäre gefördert und hochgehalten. Zudem gibt es viele spannende Herausforderungen in den nächsten Jahren zu meistern, sodass man aktiv an der Unternehmensentwicklung teilhaben und sich je nach seinen Stärken einbringen kann. Auf der einen Seite bedeutet das von Anfang an viel Verantwortung zu übernehmen, aber auf der anderen Seite bekommt man auch das notwendige Vertrauen dazu. Zusätzlich sind in diesem Zug auch die Bezahlung nach Tarifvertrag, die Gleitzeit und die Möglichkeit von Home-Office attraktiv.

«Gemeinsam Erwartungen übertreffen» bedeutet für mich:
Bei RUAG wird viel Wert auf die Teamleistung gelegt. Letzen Endes resultieren große Erfolge nicht auf der Leistung eines Einzelnen, sondern immer auf der genialen Zusammenarbeit verschiedener Persönlichkeiten. Dieses Verhalten und die Einstellung dahinter sind bei RUAG nicht nur Floskeln, sondern werden aktiv gelebt. Nichts macht einen glücklicher als ein starkes Team, das einem in schweren Zeiten den notwendigen Rückhalt gibt und mit dem man Erfolge gemeinsam feiern kann. 
 

Finden Sie Ihren Job