• 25.08.2020
  • Space, Air, Land, Group
  • Media release

André Wall wird neuer CEO von RUAG International

Der Verwaltungsrat von RUAG International hat André Wall zum neuen CEO ernannt. Der Aviatik-Kenner ist derzeit CTO bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia und übernimmt spätestens ab dem 1. Januar 2021 die Geschicke von RUAG International. Bis zum Antritt des neuen CEO führt CFO Urs Kiener das Unternehmen weiter....

Portrait_André_Wall

Die Suche für die anspruchsvolle Position des CEO ist erfolgreich abgeschlossen: André Wall wird neuer CEO von RUAG International. Der 55-jährige Diplom-Ingenieur ist heute Chief Technical Officer bei Iberia und blickt auf 25 Jahre globale Branchenerfahrung in der Aviatik zurück. André Wall ist Jahrgang 1964 und deutscher Staatsbürger. Zuvor war er CEO bei SR Technics und Jet Aviation in der Schweiz, sowie bei MTU Aero Engines in Deutschland. Davor bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei Rolls Royce Aero Engines und Toyota.

Transformation weiter gestalten

Dr. Remo Lütolf, Verwaltungsratspräsident von RUAG International, sagt: «Mit André Wall setzen wir auf einen international erfahrenen Kenner der Branche. Er hat einen ausgewiesenen Leistungsnachweis, Firmen frischen Wind einzuhauchen und auf Erfolgskurs zu trimmen. RUAG International wird von seiner Expertise in der fortlaufenden Transformation profitieren. André Wall wird dafür sorgen, dass RUAG International den eingeschlagenen Weg nach der Entflechtung fortsetzt, die Auswirkungen der Covid-19-Krise bewältigt und letztlich wie geplant privatisiert wird.»

Seit dem 1. Januar 2020 ist RUAG International als ziviles Technologieunternehmen von dem Armee-nahen Unternehmen RUAG MRO Schweiz entflochten. RUAG International setzt damit den Entscheid des Bundesrates um, sich als Aerospace-Konzern mit Fokus auf Weltraum- und Flugzeugstrukturbau weiter zu entwickeln.

Bis zum Antritt des neuen CEO führt der heutige CFO Urs Kiener den Konzern ad interim weiter. Remo Lütolf sagt: «Im Namen des Verwaltungsrats danke ich Urs Kiener schon jetzt für seine engagierte Führung. Er wird einen nahtlosen Übergang sicherstellen, um die Weichen für die Zukunft gut zu stellen – und dies in einer Zeit des Umbruchs nach der Entflechtung und überdies geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie.»

Profil von André Wall auf LinkedIn