• 18.03.2015
  • Space, Air, Land
  • Media release

Die RUAG erhält den Bayerischen Qualitätspreis 2015

Aufgrund hervorragender Ergebnisse in allen Qualitätskriterien wurde der RUAG Aerostructures im deutschen Oberpfaffenhofen der Bayerische Qualitätspreis 2015 verliehen. Die RUAG ist eines von drei Industrieunternehmen, das vom Bayerischen Staatsministerium in zehn Bewertungskategorien ausgezeichnet wurde. Die Kategorien umfassen beispielsweise Qualitätsstrategie, Qualitätskosten, Qualität in Forschung und Entwicklung oder Qualität in der Produktion....

Die RUAG Aerostructures hat sich für den Bayerischen Qualitätspreis anfangs November 2014 bei der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium beauftragten Technischen Universität München beworben. Anhand der Bewerbungsunterlagen von rund 40 Unternehmen wählte ein Gremium, das sich aus Fachleuten der Bereiche Industrie, Handel, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft zusammensetzt, herausragende Unternehmen aus, die zusätzlich auditiert wurden. Die RUAG wurde als eines von drei Industrieunternehmen für ihr hervorragendes Ergebnis in allen Qualitätskategorien ausgezeichnet.

Dr. Alexander Toussaint, CEO der Division RUAG Aerostructures,  freut sich: „Dass wir den Preis bekommen haben, bestätigt unser hohes Qualitätsniveau und den Fortschritt, den wir in den letzten Jahren machen konnten.“ RUAG Aerostructures stach im Prüfprozess vor allem durch die Vorstellung eines internen Qualitätszirkels hervor und dadurch, wie die Mitarbeitenden in unterschiedlichste Lösungsprozesse einbezogen werden. Weiter wurde auch das aktive, konstruktive Einbringen des Lieferanten RUAG Aerostructures in die Prozesse des Kunden Airbus hervorgehoben.

Die RUAG Aerostructures ist globale First-Tier-Lieferantin im Flugzeugstrukturbau für zivile und militärische Kunden. Die Leistungsschwerpunkte sind: Entwicklung, Herstellung und Endmontage von vollständigen Rumpfsektionen, von Flügel- und Steuerungskomponenten sowie von anspruchsvollen Baugruppen und Bauteilen für zivile und militärische Flugzeuge. Aufgrund ihrer starken Kompetenz in der Steuerung internationaler und komplexer Supply-Chain-Netzwerke verantwortet sie die globalen Lieferketten von Rumpfsektionen für Airbus und Bombardier.

Der Bayerische Qualitätspreis war die erste Auszeichnung ihrer Art in Deutschland und wird seit 1993 jährlich als eine Art Gütesiegel verliehen. Träger ist das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Das jeweilige Unternehmen muss einen oder mehrere Standorte in Bayern haben und mindestens 30 Prozent seines Geschäfts in Deutschland abwickeln.