• 11.10.2017
  • Air, RUAG MRO International, Dornier 228, Aviation
  • Media release

Dornier 228 erweist sich als beste Option für Bangladeschs Marine – RUAG erhält Bestellung für zwei weitere neue Flugzeuge

RUAG Aviation hat einen Vertrag über den Verkauf von zwei neuen Dornier-228-Flugzeuge mit der Marine von Bangladesch abgeschlossen. Die Marine erweitert damit ihre bestehende Dornier 228 Flotte. Sie setzt auf das vielseitige Flugzeuge für Überwachungs- und Patrouillenflüge in allen Aspekten der maritimen Sicherheit, zur Kontrolle der 200-Meilen-Zone sowie auch für Such- und Rettungseinsätze. ...

Bangladeschs Marine führt mit den Dornier-228-Flugzeugen Überwachungsflüge an den Küsten des Landes durch. Die Patrouillenflüge helfen, die 200-Meilen-Zone zu kontrollieren, und dienen der Sicherheit von Fischern und Seeleuten. Ausserdem setzt die Marine, die Dornier 228 für Such- und Rettungsmissionen und für den Katastrophenschutz ein.

Der neue Vertrag unterstreicht die Anstrengungen, die Bangladesch unternimmt, um die Überwachung der Küste durch Marine und Küstenwache und so die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit des Landes zu stärken. Die neuen Dornier 228 erweitern die bestehenden Kapazitäten der Marine von Bangladesch zur Überwachung der Seewege, der Hoheitsgewässer und der Küstengebiete. Sie bringen so mehr Sicherheit für die Fischerei und helfen, verdächtige Schiffe zu überwachen. Ausserdem stärken die beiden zusätzlichen Dornier 228 die Fähigkeit der Marine von Bangladesch, Such- und Rettungsoperationen sowie Katastropheneinsätze durchzuführen.

"Die übergeordnete Priorität der Marine von Bangladesch ist der Schutz der Einwohner, den Interessen und wirtschaftlichen Vorteile des Landes. Mit dem Kauf der ersten beiden neuen Dornier 228 im Jahr 2011 hat die Marine dem Flugzeug dabei eine Schlüsselrolle anvertraut“, sagt Thomas Imke, Regional Sales Manager, RUAG Aviation. "In ihrer Multi-Role-Konfiguration mit missionsspezifisch anpassbaren Sensoren und Kommunikationssystemen bietet die Dornier 228 genau die Eigenschaften, die notwendig sind, um diese Aufgabe erfolgreich auszuführen“, so Imke weiter.

Die Dornier 228 bietet aussergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Vorteile im Einsatz für die Marine von Bangladesch ebenso wie für andere Staaten, die ihre Küsten und ihre Ressourcen schützen wollen. Marine- und Küstenschutzorganisationen in aller Welt vertrauen auf die Dornier 228 mit ihrer Vielseitigkeit, ihrer herausragenden Geschwindigkeit, Reichweite und Ausdauer, sowie ihrer wirtschaftlichen Betriebskosten.

„Die Multi-Role-Plattform ist das ideale Instrument für Bangladesch Marine. Der Ausbau der Dornier-228-Flotte stärkt die strategischen Fähigkeiten und bringt mehr Kontinuität in die Operationen zum Schutz des Hoheitsgebiets und der natürlichen Ressourcen des Landes,“ erklärt Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Dornier 228 & Components, RUAG Aviation.

---------------------------------------------------------------------------------------------

RUAG Aviation ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die weltweite zivile und militärische Luftfahrt.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

RUAG Aviation ist zudem Service Center für namhafte OEMs wie Airbus Helicopters, Bell, Bombardier, Cirrus, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo, Piaggio, Sikorsky, Textron Aviation, Piper und Service Centre für 328 Support Services, Viking sowie MD Helicopters und ist auch Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräfte.

Ausserdem ist RUAG Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

RUAG Aviation ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145.