• 09.06.2017
  • Space, Group
  • Media release

NASA vergibt grösseren Auftrag für geplante Trägerrakete an Dynetics zusammen mit RUAG Space

Bei der Entwicklung und Fertigung des sogenannten Universal Stage Adapters für die Trägerrakete Space Launch System wird RUAG wesentlich beitragen....

Huntsville/Decatur, Alabama (USA). Der führende internationale Technologiekonzern RUAG entwickelt und produziert künftig zusammen mit Dynetics, Inc. aus Huntsville (US-Bundesstaat Alabama) den Universal Stage Adapter für die geplante Trägerrakete Space Launch System (SLS) der NASA. Diese moderne Schwerlast-Trägerrakete soll als flexibles und erweiterbares System auch in die Tiefen des Weltraums („deep space“) vordringen können.

RUAG Space wird den Hauptauftragnehmer Dynetics bei der Fertigung des Universal Stage Adapter unterstützen, der auf der Hauptstufe des SLS montiert wird. Konkret wird RUAG über seine Niederlassungen in Denver (Colorado) und das jüngst eröffnete Werk in Decatur (Alabama) Strukturen aus Kohlefaser-Verbundstoff bereitstellen. Unterstützung kommt auch von den auf Trägerraketen spezialisierten Teams aus der Schweiz.

„Wir freuen uns, dass wir in einem starken Team an dieser wesentlichen Komponente des Space Launch System der NASA arbeiten werden, einem der prestigeträchtigsten Projekte in der Raumfahrt“, erklärt Peter Guggenbach, CEO von RUAG Space.

Robert Wright, Programmleiter von Dynetics, erklärt: „Unsere Kooperationspartner, darunter auch RUAG Space, bündeln ihr umfassendes Know-how und ihre Erfahrung, um gemeinsam Flughardware zu konzipieren und zu entwickeln, welche die Menschheit und Wissenschaftsmissionen noch tiefer in den Weltraum bringen wird.“

Erst vor einer Woche hatte RUAG den Startschuss für sein Werk in Decatur gefeiert, das unter anderem Nutzlastverkleidungen, Interstage-Adapter und Hitzeschilder herstellen wird.

K. Bruce Morris, kommissarischer General Manager der RUAG Space Teams in Alabama und Colorado, fügt hinzu: „Der Standort Decatur und seine modernen Fertigungstechnologien für Verbundstoffstrukturen werden entscheidend dazu beitragen, diesen Auftrag zu erfüllen.“ In Alabama wurde der bereits in Emmen, Schweiz erfolgreich lancierte Fertigungsprozess repliziert, der die Herstellung von Kohlefaserstrukturen ohne Einsatz eines Autoklaven ermöglicht.  

Dynetics plant, den 9,9 m langen Universal Stage Adapter mit einem Durchmesser von 8,4 m an seiner breitesten Stelle am Standort Huntsville, im neuen Decatur Aerospace Structures Complex und am grossen Produktionswerk für Verbundstoffstrukturen von RUAG Space USA zu entwickeln, fertigen und testen. Nach Montage und Tests wird der Universal Stage Adapter an das Kennedy Space Center in Cape Canaveral (Florida) ausgeliefert. Der Gesamtwert des Vertrags beträgt schätzungsweise 221 Millionen US-Dollar bei Ausübung aller Optionen. Der sogenannte Block 1B, der den Universal Stage Adapter umfasst, soll in den 2020er Jahren starten.