• 06.06.2018
  • Air, Helicopter, RUAG Deutschland
  • Media release

RUAG erhält die Zulassung für MRO und Endmontage von Bell-505-Helikoptern

RUAG MRO Schweiz wird am Standort Sion künftig Helikopter vom Typ Bell 505 Jet Ranger warten und wieder zusammenbauen. Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG dafür die Zulassung des Originalherstellers (OEM). Das Team von RUAG erwarb sämtliche dafür notwendigen Qualifikationen an der Bell Helicopter Training Academy. Im Rahmen seiner Markteinführung in Europa wird der Bell 505 im Autorisierten Bell Service Center von RUAG in Sion vorgestellt....

«Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden einen umfassenden und hochmodernen Support für alle Helikopter ihrer Flotte zu bieten. Dafür ist es unerlässlich, dass wir – wie jetzt bei der Bell 505 – an den allerersten technischen Schulungen teilnehmen, die angeboten werden», sagt Claudio Zeiter, Teamleiter Commercial Helicopter Services, RUAG MRO Schweiz.

Nach dem Absolvieren der Kurse an der Bell Helicopter Training Academy kann RUAG auch die Endmontage neuer Bell-505-Helikopter übernehmen. Dies ist wichtig, weil die Hubschrauber nach Europa teilweise zerlegt ausgeliefert werden. Während Bell die Helikopter in Nordamerika komplett montiert übergibt, werden sie für den Transport nach Europa in Flugzeugzelle, Heckausleger, Hauptrotorblätter und Getriebe zerlegt.

«Die wieder zusammengebauten Hubschrauber müssen getestet werden, damit das Freigabezertifikat (Certificate of Release to Service) ausgestellt werden kann. Wir raten allen Bell-505-Kunden in Europa, ihre neuen Helikopter zu uns nach Sion in die Schweiz liefern zu lassen. Unsere geschulten Spezialisten sorgen dann für eine zuverlässige und schnelle Montage», erklärt Claudio Zeiter.

Im Anschluss an die Ausbildung an der Bell Helicopter Training Academy erhielt das RUAG Helikopter-Service-Center die Zertifizierung für die Bell 505 entsprechend der Part-145-Richtlinie der Europäischen Agentur für Flugsicherheit EASA (European Aviation Safety Agency). Als Kompetenzzentrum für Helikopter übernimmt das Team am Standort Sion alle Wartungs-, Reparatur- und Überholungsarbeiten (MRO) am Bell 505 sowie alle weiteren Massnahmen, die für die Inbetriebnahme erforderlich sind.

Der Bell Helikopter 505 (JRX) wird bei RUAG in Sion im Rahmen der Europa-Einführungstour vorgestellt.

RUAG MRO Schweiz ist ein One-Stop-Shop für den Support von Helikoptern. Zu den Dienstleistungen gehören Helikopterwartung (MRO), Wartung von Komponenten- und Subsystemen, Engineering, System-Upgrades, komplette Rekonfigurationen von Cockpit und Avionik, Lackierung, Flottenmanagement, Logistikmanagement sowie Support und Beratung.

 

______________________________________________________________________


RUAG MRO Schweiz ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die weltweite zivile und militärische Luftfahrt.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

RUAG MRO Schweiz ist zudem autorisierte Service Center für namhafte OEMs wie Airbus Helicopters, Bell, Cirrus, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo, Piaggio, Sikorsky, Textron Aviation, Piper und Service Centre für Bombardier, 328 Support Services, Viking sowie MD Helicopters und ist auch Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräfte.

Ausserdem ist RUAG Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

RUAG MRO Schweiz ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145.