• 11.07.2016
  • Air, Dornier 228, Aviation
  • Media release

RUAG führt die Dornier 228 auf dem US Markt ein

RUAG Aviation gibt die Markteinführung der Dornier 228 aus der neuen Produktion in Nordamerika bekannt. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die weltweite Verfügbarkeit der Dornier 228, das für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargortransporte eingesetzt wird, sicherzustellen. Bereits vor kurzem hatte die modernisierte Dornier 228-212 die erweiterte FAA-Zulassung erhalten. Offizieller Service- und Vertriebspartner in den USA und Kanada wird AMC Aviation, eine Tochtergesellschaft von Legacy Wa...

«Wir können es kaum erwarten, die Vorteile der Dornier 228 aus der neuen Produktion dem nordamerikanischen Flugzeugmarkt zugänglich zu machen – einem äusserst wichtigen Markt für Dornier 228-Operationen. Besonders für bundesstaatliche und zivile Behörden bringt die Maschine strategische wie auch taktische Vorteile. Und das in einem breiten Spektrum an anspruchsvollen Missionen und Szenarien, wie medizinische Evakuierungen, Spezialoperationen und Überwachungsaktivitäten», so Martin Büsser, Senior Vice President Sales and Marketing, RUAG Aviation. RUAG Aviation ist Hersteller (OEM) der Dornier 228.

Die Markteinführung geschieht ganz im Sinne der übergreifenden Strategie des Unternehmens hin zu Wachstum und Internationalisierung. «Die Einführung der Dornier 228 auf dem nordamerikanischen Markt ist eine logische Konsequenz für RUAG Aviation und das Dornier 228-Poduktionsprogramm, da wir stets die Nähe zu unseren Märkten, den dortigen Kunden und ihren Herausforderungen suchen. Wir wollen diese Kunden mit zuverlässigen, leistungsfähigen und kosteneffizienten Lösungen unterstützen», bestätigt Martin Büsser.

Der Entscheid des Schweizer Herstellers (OEM), den nordamerikanischen Markt zu erschliessen, wurde kürzlich durch erweiterte Zulassungen seitens der FAA begünstigt. So hat die Behörde im Mai 2016 der Dornier 228 in ihrer neusten Konfiguration die Genehmigung erteilt. Auch die erfolgreiche Fortsetzung der Serienproduktion der modernisierten Dornier 228 – angekündigt im Juni 2015 – unterstreicht die Verantwortung des Unternehmens gegenüber seinen Kunden und Märkten. RUAG Aviation lanciert die neue Produktion der Dornier 228 in Nordamerika in ihrer Multirole-Konfiguration. Dazu gehören einzigartige Fähigkeiten, um bei Operationen ein Maximum an Verlässlichkeit, Flexibilität und Sicherheit zu bieten, passend zu den vielfältigen und dynamischen Missions-Szenarien.

Aurigny, eine regionale Fluggesellschaft auf der Kanalinsel Guernsey, erhielt ihre neue Dornier 228 vor nur sechs Monaten und erwartet bereits eine weitere Maschine für das dritte Quartal 2017. Aurigny-CEO Mark Darby dazu: «Die Dornier 228 ist schnell, vielseitig und zuverlässig. Ihre Leistung wird sowohl von unserer Crew als auch von unseren Kunden geschätzt. Entscheidend bei unseren Flügen auf die kleine Kanalinsel Alderney sind ihre exzellenten Seitenwind-Eigenschaften sowie Kurzstart- und Landefähigkeiten (STOL).

Da sich operative Rahmenbedingungen laufend verändern können, besticht die Dornier 228 durch hohe Vielseitigkeit und Robustheit. Ihr gesamter Geschwindigkeitsbereich ist unerreicht in der 19-Passagier-Klasse und das Ergebnis ihres hochentwickelten Flügeldesigns. Zudem bietet die Dornier 228 ausgezeichnete STOL- und Tiefflug-Fähigkeiten, hohe Reisegeschwindigkeiten und Höchstflugdauer sowie ausgeprägte Seitenwind-Stabilität und ungehinderte Rundumsicht.

RUAG Aviation als Hersteller unterstützt die Markteinführung der Dornier 228 in Nordamerika durch den Aufbau des ersten autorisierten Service-Centers mit Vertriebsgesellschaft. «Es ist unumgänglich, den nordamerikanischen und kanadischen Dornier 228-Betreibern aktiv und wirkungsvoll zur Seite zu stehen. Dazu gehören die volle Verfügbarkeit von Ersatzteilen, Unterhalt (MRO) wie auch Training – zugeschnitten auf die lokalen Bedürfnisse », betont Martin Büsser. RUAG Aviation hat deshalb AMC Aviation in Raleigh, North Carolina, sowie deren drei weitere Standorte in Sanford (North Carolina), Addison (Texas) und Carson-City (Nevada) als autorisiertes Service-Center für die Dornier 228 ausgewählt.

«Wir sind überzeugt, dass die modernisierte Dornier 228 eine herausragende Multirole-Plattform mit enormem Potenzial für den US-Markt darstellt», bekräftigt Chris Stern, General Manager von AMC Aviation und Legacy Warbirds. «Die Maschine ist das mit Abstand vielseitigste und leistungsfähigste Flugzeug seiner Klasse. Sie versteht es, ihren Betreibern als echtes Multitalent zu dienen. Die Dornier 228 hat zahllose bisher undenkbare Missionen bestritten, wo immer sie zum Einsatz kam. Dieses Flugzeug wird in den USA Überwachungsaufträge, Such- und Rettungseinsätze sowie Aufklärungsmissionen in anspruchsvollen Umgebungen massgeblich verändern.

 

RUAG Aviation ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die zivile und militärische Luftfahrt.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

RUAG Aviation ist zudem Service Center für namhafte OEM’s wie Airbus Helicopters, Bell, Bombardier, Cirrus, Cessna, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo-Finmeccanica (AgustaWestland), Piaggio, Sikorsky, Pilatus, Piper, Mooney und Service Center für 328 Support Services, Hawker Beechcraft, Viking sowie MD Helicopters und ist auch Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräfte.

Ausserdem ist RUAG Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für anspruchsvolle Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

RUAG Aviation ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145.