• 19.10.2016
  • Air, Business Jets, Aviation
  • Media release

RUAG führt Wartung an 500. Winslow-Rettungsinsel durch

RUAG Aviation meldet den Abschluss des 500. Wartungsauftrags an einer Rettungsinsel (Life Raft) von Winslow. Dieser Meilenstein erreichte der branchenführende Anbieter von MRO-Dienstleistungen für Flugzeugkomponenten in der ersten Oktoberwoche 2016. Der «One-Stop-Shop» von RUAG Aviation in München umfasst branchenweit das einzige in-house Service Center für Komponenten. Dieses garantiert eine Durchlaufzeit von nur drei Tagen für sämtliche einzelne Komponenten....

 

Das Komponenten-Service Center von RUAG Aviation in München hat mit der 500. Wartung einer Winslow-Rettungsinsel einen bedeutenden Meilenstein erreicht. Dieser Erfolg unterstreicht den bedingungslosen Fokus des Unternehmens auf Qualität und Zuverlässigkeit. Dies stets mit dem Ziel die hohen Erwartungen der Industrie sowie deren Anforderungen bezüglich Verfügbarkeit zu erfüllen. Dieser Meilenstein ist zudem auch ein sichtbares Zeichen der erfolgreichen Partnerschaft zwischen RUAG Aviation und Winslow.

Es ist vor allem das Fachwissen, welches RUAG Aviation zum branchenführenden Anbieter von Wartungsdiensten für Rettungsinseln macht. Ein Blick auf die Branche zeigt, dass die Wartungsarbeiten an einer einzigen Winslow-Rettungsinsel im Schnitt rund drei Wochen beanspruchen kann. RUAG Aviation hingegen ist in der Lage, die Wartung in nur einem einzigen Tag durchzuführen und dabei höchste Qualitätsstandards sicherzustellen. Hinzu kommen eine garantierte OEM-Compliance und die vollständige Zertifizierung. Die Rettungsinseln werden jeweils gemäss spezifischen Kundenvorgaben verpackt und einbaubereit ausgeliefert.

Als offiziell zugelassenes Kompetenzzentrum für Winslow-Rettungsinseln kann RUAG Aviation Wartungsdienste für alle sechs Modelle anbieten. Jedes dieser Modelle enthält insgesamt zehn vorgeschriebene Ausrüstungsgegenstände wie Leuchtfeuer, Leuchtpistole, Wasserfilter, Handpumpen, Überlebensvorräte, Messer, Batterien und Taschenlampen. Zusätzliche Vorräte und Ausrüstungsgegenstände werden von jedem Flugzeugeigentümer individuell festgelegt, was auch die Wartungs- und Versorgungsleistungen zu einer massgeschneiderten Angelegenheit macht. RUAG garantiert, dass die Wartung der Rettungsinseln innerhalb maximal dreier Arbeitstagen abgeschlossen ist.

RUAG Aviation bearbeitet pro Monat insgesamt zwischen 250 und 350 Komponentenaufträge und beweist dabei eine kurze Durchlaufzeit von durchschnittlich nur drei Tagen pro Auftrag. Möglich ist dies dank hochqualifizierten Mitarbeitenden, einem internen Logistikzentrum inklusive SAP-basierten Abläufen sowie einem umfangreichen Komponentenlager. Das in-house Komponenten-Service Center von RUAG Aviation ist eine einmalige Einrichtung in der Aviatik-Branche. Es verfügt über umfassende Test-, Neukodierungs-, Wartungs , Reparatur- und Instandhaltungskompetenzen für eine Vielzahl an Flugzeugkomponenten, die von Flugdatenschreibern über Cockpit Voice Recorder bis zu Notstromaggregaten und Unterwasser-Peilsendern reichen.

Die One-Stop-Shop-Lösungen für Business-Jets von RUAG umfassen MRO-, Interieur- und Flugzeuglackierarbeiten, System-Upgrades, Komponenten-, FBO- und AOG-Dienste sowie Support und Beratung.

RUAG Aviation ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die zivile und militärische Luftfahrt.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

RUAG Aviation ist zudem Service Center für namhafte OEM’s wie Airbus Helicopters, Bell, Bombardier, Cirrus, Cessna, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo-Finmeccanica (AgustaWestland), Piaggio, Sikorsky, Pilatus, Piper, Mooney und Service Centre für 328 Support Services, Hawker Beechcraft, Viking sowie MD Helicopters und ist auch Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräfte.

Ausserdem ist RUAG Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für anspruchsvolle Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

RUAG Aviation ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145.