• 20.07.2020
  • RUAG MRO International, Business Jets
  • Media release

RUAG MRO International nimmt neue Lackieranlage in Betrieb

Mit der Inbetriebnahme einer neuen, kombinierten Lackier- und Trockenanlage für Flugzeugkomponenten hat RUAG MRO International nachhaltig in die Zukunft des Standorts Oberpfaffenhofen investiert. Kunden profitieren von höchster Qualität und verkürzten Durchlaufzeiten....

Die Flugzeug-Lackiererei von RUAG MRO International in Oberpfaffenhofen bei München verfügt seit kurzem über eine neue kombinierte Lackier- und Trockenanlage. Nach einer zweiwöchigen Testphase im Juni haben die Spezialisten für Flugzeuglackierungen von RUAG MRO International jetzt den operativen Betrieb aufgenommen.

Die Anlage besteht aus einer Lackierkabine und einer direkt angeschlossenen Trockenkabine und bietet genügend Platz für die Lackierung grösserer Flugzeugkomponenten wie beispielsweise Höhen- und Seitenruder, Landeklappen oder Kabinenbauteile. «In der neuen Anlage können wir auch die anspruchsvollsten Lackierarbeiten in höchster Qualität durchführen», sagt Stefan Schulz, Teamleiter Paint-Shop. Neben dem hohen technischen Standard bringt vor allem die geschlossene Anordnung der beiden Kabinen Vorteile, denn sie ermöglicht den direkten Übergang von der Lackierung zum Trocknungsprozess. Das eliminiert die Gefahr von Verschmutzungen und hilft Zeit zu sparen: «Während ein Teil in der zweiten Kabine trocknet, können wir in der ersten Kabine bereits die nächste Komponente lackieren», erklärt Stefan Schulz.

Kunden, die ihre Flugzeuge oder Komponenten im One-Stop-Shop von RUAG lackieren lassen, profitieren von höchster Ausführungsqualität bei individuellen und sehr anspruchsvollen Lackierungen, bei gleichzeitig verkürzten Durchlaufzeiten – und damit höherer Verfügbarkeit ihrer Flugzeuge.

Auch in Bezug auf Umweltschutz, Energieverbrauch und Arbeitssicherheit entspricht die Lackieranlage dem neuesten Stand der Technik und übertrifft die geltenden Anforderungen in diesen Bereichen deutlich.

RUAG MRO International ist spezialisiert auf optimierte Lösungen für Geschäftsflugzeuge. Alle erforderlichen Leistungen werden innerhalb einer einzigen Standzeit und nach individualisierten, den Kundenbedürfnissen angepassten Zeitplänen erbracht. Das Service-Portfolio umfasst die komplette Palette von Flugzeug- und Komponentenunterhalt (MRO), Wartungschecks, Kabinenmodifikationen, Avionik- und System-Upgrades, Flugzeuglackierung, Modifikationen, Inspektionen vor dem Kauf (PPI), AOG-Fälle sowie Support und Beratung. RUAG MRO International ist autorisiertes Service-Center für Embraer-Flugzeuge, Service-Center für Bombardier-Flugzeuge und zertifizierter Instandhaltungsbetrieb für die Gulfstream G550.

__________________________________________________________________________

RUAG MRO International ist ein unabhängiger Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die zivile und militärische Luftfahrt, wie auch für Simulations- und Trainingsanlagen für Sicherheits- und Streitkräfte weltweit.

Zu den Kernkompetenzen zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen und Komponenten für ausgewählte Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

Als Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte, fokussiert sich RUAG MRO International auf Kundenbetreuung inklusive OEM-Support.

Zudem entwickelt RUAG MRO International Simulations- und Trainingsanlagen für Live, Virtual und Constructive (LVC) Training. Flexible Funktionen und eine breite Palette an zusätzlichem Equipment ermöglichen ein realistisches Training verschiedenster Missionen – vom individuellen Teamtraining bis hin zur Ausbildung ganzer Einheiten.