• 17.12.2015
  • Space, Air, Land, Group
  • Media release

RUAG nominiert 21 Lernende für das RUAG Swiss Selection Team

Gesamthaft 21 Lernende hat die RUAG für das eigene Swiss Selection Team nominiert. Die jungen Talente wollen sich im kommenden Jahr für die Schweizer Berufsmeisterschaften und im 2017 für die World Skills in Abu Dhabi qualifizieren. Die Ziele der Nominierten sind hoch gesteckt: Mindestens eine Medaille in jeder Disziplin möchten sie an den Berufsmeisterschaften erreichen....

Im Stade de Suisse in Bern trafen sich Anfang Dezember 21 Lernende der RUAG aus der ganzen Schweiz. Sie alle wurden aufgrund ihrer ausserordentlichen Leistungen und Noten für das RUAG Swiss Selection Team nominiert. Am ersten gemeinsamen Zusammentreffen Anfang Dezember sprach auch Fredy Bickel, Sportchef bei den BSC Young Boys. Er zeigte den jungen Berufstalenten auf, wie wichtig die Teamzusammensetzung und der gemeinsam Wille sind, um ein hochgestecktes Ziel zu erreichen. Nach einem Gruppenfoto präsentierten die Lernenden am gemeinsamen Nachtessen ihren Team-Kollegen ihre Erwartungen für die anstehenden Meisterschaften.

 

Die Ziele der jungen Talente sind hoch gesteckt: Mindestens eine Medaille pro Disziplin wollten sie an den Schweizer Berufsmeisterschaften erreichen. Und in Abu Dhabi an den World Skills soll mindestens ein Lernender der RUAG auf dem Treppchen stehen. Adrian Heer, Leiter der beruflichen Bildung bei der RUAG, legt dabei grossen Wert auf Leidenschaft, Identifikation und Engagement: „Das grosse Ziel jedes Einzelnen sollen die Word Skills 2017 in Abu Dhabi sein. Daher setzten wir viel Energie in eine optimale Vorbereitung.“

Die Mitglieder des RUAG Swiss Selection Teams erhalten durch den Arbeitgeber 40 Stunden Vorbereitungszeit zur Verfügung gestellt. Weitere 40 Stunden Vorbereitungszeit investieren die Lernenden in ihrer eigenen Freizeit. Die RUAG hat das Swiss Selection Team 2007 gegründet, um besonders ehrgeizige junge Berufsleute gemeinsam in einem Team auf die die regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften vorzubereiten. 2015 waren Auszubildende der RUAG zum vierten Mal in Folge an den World Skills vertreten.

Die Förderung des Berufsnachwuchses hat beim internationalen Technologiekonzern RUAG einen herausragenden Stellenwert. Die RUAG bietet in der Schweiz in 15 Berufsbildern rund 350 Lernende eine Ausbildungsstelle. Dies entspricht rund 8 Prozent der Schweizer Belegschaft. 90 Prozent der Berufsausbildner sind zugleich auch Prüfungsexperten, womit eine zielgerichtete Vorbereitung auf die bei den Prüfungen geforderten Fachinhalte und Fähigkeiten sichergestellt ist.