• 27.04.2018
  • Air, RUAG MRO International, Business Jets
  • Media release

RUAG schliesst C-Check an einer Dassault Falcon 7X drei Wochen früher als geplant ab

Drei Wochen früher als geplant und zur vollen Zufriedenheit des Kunden hat RUAG Aviation einen C-Check an einem Flugzeug vom Typ Dassault Falcon 7X abgeschlossen. Um die Standzeit zu optimieren, wurde die grosse Flugzeugwartung mit weiteren Services kombiniert. Der frühzeitige Abschluss des Projekts ermöglichte es dem in Hongkong ansässigen Kunden, den Betrieb seines Flugzeugs früher als geplant wieder aufzunehmen. RUAG Aviation führte den Falcon 7X C-Check in seinem Dassault ASC in Genf durch....

«Wir freuen uns sehr, dass wir mit der schnellen Lieferung des Flugzeugs einen Beitrag zur Flexibilität unseres Kunden geleistet haben», erklärt David Ricklin, General Manager des Standorts Genf von RUAG Aviation. Die verkürzte Standzeit ermöglichte es dem Kunden, seine Falcon 7X schneller als erwartet wieder in Betrieb zu nehmen.

Mit diesem erfolgreichen Projekt untermauert RUAG Aviation seine Fähigkeiten beim Support der Falcon 7X. «Unser Ruf als zuverlässiger Partner für C-Checks wurde ebenfalls gestärkt», erklärt David Ricklin.

Um die Ausfallzeit der Falcon 7X zu optimieren, entschied sich der Kunde, den C-Check mit zusätzlichen Flugzeugservices zu kombinieren. Innerhalb der verkürzten Standzeit führte das Team von RUAG umfassende Wartungs- und Überholungsarbeiten durch, führte Reparaturen, Blecharbeiten und Lackierungen in Schichtarbeit aus und überholte die Bestuhlung des Cockpits. «Eine offene und transparente Kommunikation, sowohl mit unserem Kunden als auch mit Dassault, ermöglichte es uns, effizienter zu werden, insbesondere im Hinblick auf die Entscheidungsfindung und der Auswahl der passenden Lösungen», sagt David Ricklin.

David Ricklin erläutert, dass die Art und Weise, in der das Team von RUAG in Genf seine Dienstleistung erbringt, für den Projekterfolg unerlässlich ist: «Der Vorteil der Zusammenarbeit mit einem einfach zugänglichen und jederzeit erreichbaren Anbieter wie RUAG Genf liegt in unserer Flexibilität und Reaktionsfähigkeit. Die Projekte, die wir abwickeln, sind genauso umfangreich wie die an anderen, grösseren Standorten. Wir können jedoch besser auf individuelle Prioritäten eingehen. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden schafft für beide Seiten ein positives Erlebnis.»

 

Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Dornier 228 & Components, RUAG Aviation, betont: «Unsere Kunden erwarten den bestmöglichen Service und die fairsten Lösungen. Interne Zusammenarbeit, direkte Kommunikation mit unseren Kunden und eine solide Arbeitsbeziehung mit unseren OEM-Partnern sind Teil des Selbstverständnisses, mit dem wir jedes einzelne Projekt angehen.»

RUAG Aviation ist ein One-Stop-Shop für den Support von Geschäftsflugzeugen, der alle benötigten Services innerhalb einer einzigen Standzeit durchführt und an die individuelle Planung der Kunden anpasst. Das Dienstleistungsangebot umfasst Line, Base und Heavy Maintenance Checks, C-Checks, Modifikationen und System-Upgrades, komplette Rekonfigurationen von Cockpit und Avionik ebenso wie die Neugestaltung von Flugzeug-Innenräumen, Flugzeuglackierungen, Komponenten-Services, AOG (Aircraft und Ground), Inspektionen vor dem Verkauf, das Remarketing von Flugzeugen, FBO (Fixed Base Operator) sowie Support und Beratung.

RUAG Aviation ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die weltweite zivile und militärische Luftfahrt.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

RUAG Aviation ist zudem Service Center für namhafte OEMs wie Airbus Helicopters, Bell, Bombardier, Cirrus, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo, Piaggio, Sikorsky, Textron Aviation, Piper und Service Centre für 328 Support Services, Viking sowie MD Helicopters und ist auch Partner der Schweizer Armee und weiterer internationaler Luftstreitkräfte.

Ausserdem ist RUAG Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte.

RUAG Aviation ist ein Entwicklungsbetrieb nach EASA Part 21/J, ein Herstellungsbetrieb nach EASA Part 21/G und ein Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145.