• 19.06.2013
  • Air, Dornier 228
  • Media release

Zehn Jahre Support für die Dornier 228 der italienischen Luftwaffe

Emmen, Schweiz, 19. Juni 2013. RUAG Aviation und die italienische Luftwaffe blicken am 14. Juli 2013 auf zehn erfolgreiche Jahre Support für die Dornier 228 zurück. ...

Die italienischen Streitkräfte setzen von ihrem Flugplatz Viterbo im Nordwesten von Rom aus drei Dornier 228-212 ein. Die Flugzeuge fliegen derzeit insgesamt 1400 Stunden jährlich und führen eine Reihe verschiedener Missionen wie Training für Fallschirmjäger, Flugunterricht sowie Personen- und Frachttransport aus. RUAG Aviation bietet der italienischen Luftwaffe einen integrierten technischen und logistischen Support. Dieser umfasst die vollständige Wartung, Reparatur und Überholung (MRO), die gesamte Materiallieferkette und das Dokumentationsmanagement sowie technische Supportdienstleistungen.

RUAG Aviation garantiert für jede der drei Dornier 228 Flugzeuge der italienischen Luftwaffe die 80%ige Verfügbarkeit. Dazu sind zwei Spezialisten von RUAG Aviation auf dem Flugplatz in Viterbo stationiert, was die Durchführung nahezu sämtlicher Inspektionen vor Ort ermöglicht. Lediglich umfassendere jährlich anfallende Inspektionen erfolgen am Standort von RUAG Aviation in München-Oberpfaffenhofen, Deutschland.

«Wir wurden Anfang 2000 erstmals kontaktiert, als die italienische Luftwaffe den Einsatz ihrer Dornier 228 Flugzeuge verstärkte und auf das Know-how und die Unterstützung von RUAG Aviation zurückgreifen wollte», erklärt Oliver Parduhn, Director Programs Dornier 228 bei RUAG Aviation. «Wir sind stolz darauf, dass die italienische Luftwaffe uns seit zehn Jahren die Qualitätsverbesserung ihrer Staffel 28º Gruppo Squadroni Tucano anvertraut.»