MASTTAC

MASTTAC (französisches Akronym für Module d’Acquisition des Savoir-faire Techniques et Tactiques – Modul zur Aneignung des technischen und taktischen Know-hows) ist ein reaktives Zielsystem zur Unterstützung im Rahmen von Leistungstrainings und Übungen im abgesessenen Häuserkampf. MASTTAC kann für ein realistisches Training an allen Waffensystemen (FAMAS, FAMAS INF, FR 12.7, FRF2, MINIMI und AANF1 7.62 Maschinengewehr) für Infanterie und andere Einheiten verwendet werden....

Mechanismus des Zielhalters

  • Durch eine Schwenk-, Dreh- oder Scherbewegung legt der Zielhalter dem Schützen ein ausgerüstetes Ziel vor (Typ SC1, SC2, SC3 oder SC4).
  • Der Zielhalter kann von einer oder zwei Personen gehandhabt und bewegt werden, da die Fassung (24 kg) leicht greifbar ist.
  • Der Halter kann rasch an eine Wand oder am Boden montiert werden. Die Montagevorrichtung des Zielhalters ist getrennt. Diese Vorrichtung wird von den Betreibern fest installiert und verfügt über eine Diebstahlsicherung.

Eigenschaften des ausgerüsteten Ziels

Jedes ausgerüstete Ziel besteht aus:

  • Einer Silhouette, die einen Soldaten oder Zivilisten darstellt (aggressiver oder nicht aggressiver Charakter)
  • 30 bis 40 Lasersensoren, je nach Art des Ziels, die auf der gesamten Oberfläche verteilt sind
  • drei bis vier Wärmeeinheiten, die mit Infrarotbrillen erkannt werden können

 Jedes militärische Ziel ist ebenfalls ausgerüstet mit:

  • einem Laser der Klasse 1 mit einer maximalen Reichweite von 1'000 m
  • einer hochleistungsfähigen LED, die Lichtblitze zwecks Simulation einer Explosion abgibt

Die Zielsilhouette ist gross genug, dass sie von einem niedrigwinkligen, tiefliegenden und lateralen Laserschuss getroffen werden kann.

 

 Fernlenkungs- und Überwachungssystem

  • Verwaltet sämtliche Geräte am Standort (MASTTAC oder Attrappendorf)
  • Führt die verschiedenen Funktionssteuerungen zum Aufstellen und Betreiben der Geräte aus
  • Lanciert die verschiedenen Befehle und überwacht deren Durchführung
  • Programmiert die Reaktionen der Zielhalter und der ausgerüsteten Ziele
  • Mit dem Mikrocomputer können Ergebnisse gespeichert, präsentiert und gedruckt werden