Strategie

Die bewährte Konzernstrategie von RUAG basiert auf den drei Grundpfeilern "Verbindung ziviler und militärischer Anwendungen", "Fokussierung auf das Kerngeschäft" sowie "Internationales Wachstum"....

Verbindung ziviler und militärischer Anwendungen

Das Know-how und der Kompetenzerhalt bei zivilen und militärischen Anwendungen sind für RUAG entscheidend. Früher kam die Entwicklung neuer Technologien aus dem Militär. Dies hat sich stark gewandelt: Das militärische Geschäft wird heute stark vom zivilen Bereich beeinflusst. Die Technologieentwicklung geht im zivilen oft weiter als im militärischen Bereich.

Fokussierung auf das Kerngeschäft

Ein zentraler Pfeiler der RUAG Strategie ist die konsequente Fokussierung auf ihre Kernkompetenzen mit erfolgskritischen technischen Komponenten zu Land, in der Luft sowie im Weltraum. Diese Vorgabe gilt sowohl für den Konzern als Gesamteinheit als auch für die einzelnen Divisionen Space, Aerostructures, Aviation, Ammotec und Defence.

Internationales Wachstum

Das Marktumfeld bleibt in Anbetracht der finanziellen Fragilität vieler Staatshaushalte in Europa herausfordernd. Auch in der Schweiz sind in den nächsten Jahren keine Grossprojekte in der Planung, die mittelfristig ertragswirksam werden und zu denen RUAG etwas beitragen kann. Umso wichtiger ist es für RUAG, die Erschliessung von internationalen Wachstumsmärkten aktiv voranzutreiben.

Die drei Stossrichtungen der RUAG Strategie