• 06.07.2021
  • Space, Air, Land, Group
  • Media release

fitINDUSTRY führt Zerspanung von RUAG Aerostructures in Emmen weiter

​​​​​​​Am Standort Emmen übernimmt fitINDUSTRY Emmen AG alle Maschinen und Mitarbeitenden des Bereichs Zerspanung (Machining) und führt die Produktion nahtlos weiter. Kunden profitieren weiterhin vom langjährigen Know-how aber auch von den breiten Industriekompetenzen des neuen Partners. RUAG Aerostructures in Emmen fungiert weiterhin als Tier 1 Supplier und bewirtschaftet die ganze dazugehörige Wertschöpfungskette mit kompetenten Partnern....

Im Rahmen der laufenden strategischen Neuausrichtung des Geschäftsbereichs Flugzeug­struktur­bau (RUAG Aerostructures) haben sich RUAG International und fitINDUSTRY über den Verkauf des Bereichs Zerspanung (Machining) geeinigt. fitINDUSTRY Emmen AG übernimmt voraussichtlich per Anfang September alle 19 Mitarbeitenden und alle Maschinen und führt die Produktion am Standort Emmen nahtlos weiter. RUAG Aerostructures in Emmen wird sich in Zukunft auf die Bereiche Verbundwerkstoffe, Klebeverfahren und Baugruppen­montage von militärischen und zivilen Produkten in geringer Stückzahl konzentrieren. Dabei fugiert der Standort weitherhin als Tier 1 Supplier und bewirtschaftet die ganze dazugehörige Wert­schöpfungs­kette mit kompetenten Partnern. Dank der Akquisition durch fitINDUSTRY werden Kunden wie Airbus, Boeing, GE Aviation, Pilatus Aircraft und Saab weiterhin von der erstklassigen Qualität profitieren können.

fitINDUSTRY – Marktführerschaft zum Ziel

VR Präsident Albert Duhanaj strebt mit der Eingliederung der fitINDUSTRY Emmen AG in die vorhandene Unternehmensfamilie – bestehend aus Krefatec Solutions AG, Turbal AG, Pamatool AG, Gremotool AG und Formteam AG – eine Führungsposition in der Industrie an. Die Unternehmen profitieren von gemeinsam genutzten Ressourcen, optimierten Prozessen, konsequentem Einsatz von Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen und einer zentra­lisierten Organisation, welche aktuell von Jonschwil aus, ab 2023 vom neuen Headquarter in Uzwil, geführt wird. Mit dem Zukauf des Machining-Bereichs der RUAG Aerostructures wird eine weitere Diversifizierung ermöglicht.

André Wall, CEO von RUAG International, ergänzt: «Mit fitINDUSTRY haben wir den perfekten Partner für den Bereich Zerspanung gefunden. Für uns war es wichtig, Kunden wie auch Mitarbeitenden eine nahtlose Lösungen und gute Perspektive zu bieten. Und auch RUAG Aerostructures wird weiterhin auf die hochqualifizierten Leistungen direkt am Standort zurückgreifen zu können.»

Marc Ganne-Chédeville, CEO der fitINDUSTRY Emmen AG, Maschinenbauingenieur und ehemaliger Leiter der RUAG Aerostructures in Emmen, freut sich: «Ich bin überzeugt, dass sich das technische Know-how und die Leistungsfähigkeit des Standortes perfekt mit der fachlichen Kompetenz und der Agilität von fitINDUSTRY vereinen lassen, um ein nachhaltiges und profitables Wachstum zu gewährleisten.»

Zerspanung für Luft- und Raumfahrt

Am Standort Emmen werden metallische Teile, etwa Strukturen von Kontrollflächen, Nutzlast­aufhängungen oder auch Turbinengehäuse für Zivil- und Militärflugzeuge aus ganzen Blöcken oder Platten gefertigt. Die Stärke der Produktion in Emmen ist die zerspanende Bearbeitung aller gängigen Luft- und Raumfahrtmaterialien von Aluminium und Titan bis hin zu hochwertigen Legierungen für grössere Dimensionen. Zukünftig werden diese Verfahren auch für weitere Industriezweige angeboten, etwa für den klassischen Maschinen- und Anlagenbau oder den Fahrzeugbau.